Wann wird die Figurenspieltherapie angewendet?

Wann wird die Figurenspieltherapie angewendet?

 

Grundsätzlich ist diese Therapieform für alle Interessierten im Alter von 4-100 Jahren geeignet. :-) Die Methode wird dem Alter des Klienten endsprechend angepasst.

 

Die Figurenspieltherapie bietet Hilfe und Entlastung in folgenden Situationen:

 

  • Ängste (Trennungs-, Versagens-, Verlust- und andere Ängste)

  • Trauerverarbeitung

  • Emotionale Belastungen wie Scheidung, Trennung, Gewalt, Mobbing

  • Schlafstörungen und Konzentrationsschwierigkeiten

  • Schwierigkeiten im Sozialverhalten, Geschwisterrivalität

  • Psychosomatische Störungen (Bettnässen, Stottern…)

  • Leistungsabfall in der Schule

  • Problematik mit Selbstvertrauen/Selbstwertgefühl

  • Sprach- und Entwicklungsprobleme seelischen Ursprungs.

  • Schwierige Familiensituationen

  • Traumatische Erlebnisse

DSC08977.JPG